Mohnkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    500 g Mehl
    1 würfel Hefe
    125 g Zucker
    1 Pr. Salz
    125 g Butter
    gut 1/8 l Milch
    2 Eier
    evtl. 1 Handvoll Rosinen
    1 tb gem. Mandeln
     
    Mohnbelag
    375 g gemahlener Mohn
    50 g Butter
    1 Pr. Salz
    150 g Rosinen
    100 g geraspelte Mandeln
    50 g Zucker
    100 g Kokosraspeln
    1 Vanillezucker
    3/10 l Milch
     
    Streusel
    300 g Mehl
    150 g Zucker
    100 g Kokosraspel
    1 Vanillezucker
    1 Pr. Salz
    3/10 ts Backpulver
    250 g Butter
    1 -2 El. Öl

Zubereitung: Mohnkuchen

Alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge in die Schüssel geben
und mit dem Handrührgeraet oder der Kuechenmaschine mindestens 5 Min.
zu einem geschmeidigen Hefeteig verarbeiten. Evtl. Rosinen und
Mandeln zufügen. Den Backofen 5 Min. auf 50GradC vorheizen, ausschalten,
den abgedeckten Teig 15 Min. im Backofen aufgehen lassen.
 
für den Mohnbelag alle Zutaten in eine Schüssel geben, mit
kochender Milch übergiessen und 1/2 Stunde zugedeckt stehen lassen.
 
Den aufgegangenen Hefeteig auf ein gefettetes Backblech oder in
die Fettpfanne streichen, den abgekühlten Mohnbelag gleichmässig
darauf verteilen.
 
Die Zutaten für die Streusel in eine Rührschüssel geben und
zusammenkneten. Den Streuselteig mit den Fingern zerteilen und
auf die Mohnschicht geben. Backen.
 
Schaltung:
170-190GradC, 2. Schiebeleiste v. u. 40-45
160-180 Grad C, Umluftbackofen Minuten


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z