Pfirsichkuchen mit Mandelcreme Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Mürbeteig
    200 g Mehl
    60 g Zucker
    1 Spur Salz
    150 g Butter
    1 Ei
    1 Ei; zum Bestreichen
     
    FüllUNG
    8 Reife Pfirsiche
    30 g Maisstärke
    3 tb Zitronensaft
    3 tb Orangensaft
    100 g Zucker
    1 ts Zimt
    30 g Butter
     
    MANDELCREME
    50 g Mandelsplitter
    2 1/2 dl Creme de la Gruyere; (*)
    3 dr Bittermandelaroma
    50 g Zucker
     
     
    (Kuchenform: 26 cm Durchmesser)

Zubereitung: Pfirsichkuchen mit Mandelcreme

(*) Creme de la Gruyere: eine in der Schweiz sehr bekannte Sorte
Doppelrahm, sehr dick
 
für den Teig Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben, Butter in
Stückchen schneiden und beifügen. Alles zwischen den Fingern rasch
zu einer kruemeligen Masse verreiben.
 
Ei beigeben, den Teig kurz kneten, nur bis er zusammenhaelt.
 
Teig mindestens 1 Stunde kühl stellen.
 
Pfirsiche in stark siedendes Wasser tauchen und etwa 30 Sekunden darin
liegen lassen. Dann sogleich schaelen und in groben Schnitze
schneiden. In einer Schüssel Pfirsichschnitze, Maisstärke,
Zitronensaft, Orangensaft, Zucker und Zimt mischen. Butter in
Stückchen schneiden und untermischen.
 
Den Teig etwa 1/3 grösser als die Kuchenform auswallen, die
ausgebutterte Kuchenform damit auskleiden und die Pfirsichschnitze
darüber ziegelartig verteilen.
 
Die 'Ecken' mit Eiweiss bestreichen und zurückbiegen (so dass etwa
2/3 der Füllung abgedeckt wird), gut andrücken.
 
Aus Teigresten Verzierungen ausstechen und auf den Teig legen. Mit
Eigelb bestreichen und im 200 Grad heissen Ofen 30 Minuten backen.
 
für die Creme die Mandelsplitter hacken, hellbraun rösten und
auskühlen lassen. Alle Zutaten verrühren und zum lauwarmen Kuchen
servieren.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z