Twin Peaks Kirschkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Boden
    1 -1.5 Tassen Mehl
    1/2 Tassen Fett (Margarine)
    3/10 Tassen eiskaltes Wasser
     
    Füllung
    3 Tassen entkernte, gefrorene Sauerkirschen
    1 c Wasser
    1 c Zucker
    4 Esslöffel Speisestärke (Mondamin)
    1 Messerspitze Salz

Zubereitung: Twin Peaks Kirschkuchen

Mehl und Fett mit Gabel vermengen, Wasser zufügen. Mit den Händen zum
Teigballen kneten, über Nacht in den kühlschrank stellen. Den Ballen
teilen. Eine hälfte für den Boden ausrollen. In flache Kuchenform geben.
Die zweite hälfte für die Decke aufheben.
 
Sauerkirschen auftauen, Saft abgiessen (ergibt ca. 2 Tassen). 1 Tasse
Wasser und Zucker nach Geschmack zugeben. Speisestärke mit einer Tasse Saft
anrühren. Die verbleibenden 2 Tassen Saft mit 2/3 des Zuckers und des
Salzes vermengen, aufkochen. Speisestärke-Saftmischung zufügen, ca. 5
Minuten kochen. Von der Kochstelle nehmen, bevor die Mischung zu zäh wird.
Restlichen Zucker zugeben. Mischung über die Kirschen verteilen. Beim
Abkühlen mit Holzlöffel verrühren, um Hautbildung zu vermeiden. Füllung
die Form geben. Zweite Teighälfte zum Gitter formen, damit belegen.
 
Bei 220Grad etwa 35-40 Minuten backen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z