Schwäbischer Speckkuchen oder Quiche Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    250 g Magerquark
    250 g Butter
    250 g Mehl
     
    Belag
    4 Eier
    150 g Schinken oder Speck
    150 g Creme fraiche
    150 g kraeftigen geriebenen Kaese
    Salz
    Pfeffer
    Oregano
    Quiche

Zubereitung: Schwäbischer Speckkuchen oder Quiche

Teig:
Alle Zutaten mit dem Handrührer zu einem glatten Teig verarbeiten.
Ca. 30 Minuten in den kühlschrank legen. Anschliessend Teig auf Backpapier
zu einer runden Platte auswellen. Tarte-Form (O 30 cm) mit
Backpapier und Teig auslegen.
 
Den Teig gut über die Ränder ziehen. Teig mehrmals mit einer Gabel
einstechen.
 
Belag:
Alle Zutaten bis auf Speck gut verrühren (nicht schaumig schlagen).
Ei-Kaesemasse auf den Teig geben und gewürfelten Schinken darüberstreuen.
Ca. 25 - 30 Minuten bei 200 Grad backen.
 
Tips: Bei Creme fraiche und Kaese kann variiert werden, z.B. kann die
Creme durch Frischkaese (mit oder ohne Kraeuter) ersetzt werden. Ganz
interessant schmeckt auch bissfest gekochter Blumenkohl auf der Quiche.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z