Rhabarberkuchen I Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    100 ml Milch
    25 g Margarine
    2 Eier
    100 g Zucker
    1 pk Vanillezucker
    1 Pr. Satz
    125 g Mehl
    2 ts Backpulver
     
    Belag:
    75 g Margarine
    4 tb Milch
    75 g Kokosraspel
    125 g Zucker
    500 g geputzter Rhabarber

Zubereitung: Rhabarberkuchen I

Milch und Margarine erhitzen und wieder abkühlen lassen. Eier,
Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Handrührgeraet schaumig
rühren. Mehl und Backpulver gemischt kurz unterrühren. Abgekühltes
Milch-Fett-Gemisch zufügen, unterrühren. Teig in eine mit Backpapier
ausgelegte Springform (o 26 cm) geben, vorbacken.
 
Schaltung:
170 - 190GradC, 1 . Schiebeleiste v. u.
160 - 180GradC, Umluftbackofen
15 - 20 Minuten
 
Margarine, Milch, Kokosraspel und Zucker erhitzen. Rhabarber in
2 cm lange Stücke schneiden, mit wenig Wasser 5 Minuten duensten, gut
abtropfen lassen. Kokosmasse auf den vorgebackenen Kuchen streichen,
Rhabarberstücke darauf verteilen, ca. 15 Min. weiterbacken.
 
39 g Eiweiss, 143 g Fett, 354 g Kohlenhydrate, 12176 kJ, 2906 kcal.
 
Zubereitungszeit 60 Minuten


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z