Pikanter Sprossenkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    300 g gemahlener Dinkel
    50 g gemahlene Hirse
    1/2 ts Salz
    125 g Butter
    1/10 l Wasser
     
    Belag
    250 g Zwiebeln
    200 g Moehren
    2 tb Öl
    500 g Sauerkraut
    300 g Mungobohnensprossen
    Kraeutersalz
    Majoran
    Pfeffer
    Kuemmel
    2 tb gehackte Petersilie
     
    Guss
    125 g süsse Sahne
    125 g Quark
    2 Eier
    100 g geriebener Emmentaler
    1/2 ts Senf
    Paprika
    Kraeutersalz
    2 tb geschroteter Leinsamen

Zubereitung: Pikanter Sprossenkuchen

Aus den angegebenen Zutaten einen Knetteig bereiten und 30 Minuten
kühl stellen.
 
Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit einer Gabel
mehrmals einstechen und in den vorgeheizten Backofen setzen.
 
E: Mitte. T: 175GradC / 10 Minuten.
 
für den Belag Zwiebeln hacken, Moehren in Streifen schneiden. Öl
erhitzen Zwiebeln, Moehren, Sauerkraut und abgespuelte
Mungobohnensprossen darin anduensten. Mit Gewürzen abschmecken und
Petersilie daruntergeben.
 
für den Guss die angegebenen Zutaten verrühren.
 
Gemuese auf dem vorgebackenen Teig verteilen, Sahnemischung
darübergiessen, mit Leinsamen bestreuen und wieder in den Backofen
setzen.
 
E: Mitte. T: 175GradC / 20 bis 25 Minuten.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z