Rhabarber-Schokoladen-Kuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    100 g Butter oder Margarine
    150 g Zucker
    3 Eier
    1 Pr. Salz
    150 g Zartbitter-Schokolade
    75 g gem. Mandeln
    100 g Hirseflocken
    150 g Mehl
    1 1/2 ts Backpulver
    150 ml Sahne
    200 g geputzter Rhabarber

Zubereitung: Rhabarber-Schokoladen-Kuchen

Eine 30 cm lange Kastenkuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben.
Fett, Zucker, Eier und Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem
Handrührgeraet rühren, bis die Masse hell ist.
 
Schokolade fein hacken, mit Mandeln, Hirseflocken, Mehl und
Backpulver mischen, abwechselnd mit der Sahne unter den Teig rühren.
 
Rhabarber in knapp 30 cm lange, duenne Streifen schneiden.
Lagenweise Teig und Rhabarber in die Kastenkuchenform füllen,
mit Teig abschliessen, backen.
 
Schaltung:
170 - 190GradC, 1. Schiebeleiste v.u.
160 - 180GradC, Umluftbackofen
ca. 60 - 70 Minuten
 
71 g Eiweiss, 229 g Fett, 456 g Kohlenhydrate, 17850 kJ, 4258 kcal.
 
Zubereitungszeit 90 Minuten




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z