Pikanter Zwiebelkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    200 g Dinkelvollkornmehl
    1/2 ts Satz
    75 g kalte Butter oder Margarine
    100 g Magerquark
    ca. 3 El. Wasser
     
    Belag
    8 - 10 mittelgrosse Zwiebeln
    150 ml Gemuesebruehe (instant)
    3 tb ger. Wal- oder Haselnüsse
    200 g grob ger. Greyerzer-Kaese
    1 tb Kuemmel
     
    Guss
    1 bn Schmand (200 g)
    100 ml Milch
    3 Eier
    1/2 ts Salz
    Pfeffer

Zubereitung: Pikanter Zwiebelkuchen

Mehl und Salz in einer Schüssel mischen, das in kleine Stücke
geschnittene Fett zugeben, die Zutaten zwischen den kalten Händen
kurz verreiben, bis die Masse gleichmässig kruemelig ist, Quark und
Wasser zugeben, alles rasch zu einem Teig zusammenrühren (nicht
lange kneten), zugedeckt 1 - 2 Stunden in den kühlschrank stellen.
Vor dem Ausrollen 1 weitere Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen,
Zwiebeln pellen und quer halbieren, in der Bruehe im geschlossenen
Topf knapp weich kochen, abtropfen lassen. Den Teig auf einem
bemehlten Tisch ausrollen.
 
Eine Backform (o 28 - 30 cm) einfetten, mit dem Teig auslegen,
Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen, 1/2 Stunde in den
kühlschrank stellen.
 
nüsse und Kaese auf den Teigboden streuen, Zwiebelhälften mit
der Schnittfläche nach oben daraufsetzen, Kuemmel darüberstreuen.
Alle Zutaten für den Guss gut verrühren, über die Zwiebeln
giessen. Goldbraun backen.
 
Schaltung:
180 - 200GradC, 2. Schiebeleiste v.u.
160 - 180GradC, Umluftbackofen
ca. 40 Minuten
 
129 g Eiweiss, 202 g Fett, 198 g Kohlenhydrate, 13650 kJ, 3258 kcal.
 
Zubereitungszeit 180 Minuten


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z