Stachelbeerkuchen mit Streuseln Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    375 g Mehl
    1 ts Backpulver
    175 g
    Sanella
    100 g Zucker
    2 Eier
    1 tb Milch
    Semmelmehl
     
    Belag
    1/2 l Milch
    2 pk Sahne-Puddingpulver
    gut 1/8 l Wasser (175 ml)
    1 Ei
    750 g Quark
    300 g Zucker
    2 pk Vanillinzucker
    750 g Stachelbeeren
     
    Streusel
    175 g Mehl
    125 g Sanella
    125 g Zucker

Zubereitung: Stachelbeerkuchen mit Streuseln

Die Teigzutaten mit dem Handrührgeraet zu einem Mürbeteig verkneten,
30 Minuten ruhenlassen.
 
Aus Milch, Puddingpulver, Wasser und Eigelb nach Anweisung einen
festen Pudding kochen, dann Quark, Zucker, Vanillinzucker und Eischnee
darunterrühren.
 
Gefettetes Backblech oder Fettpfanne mit Semmelmehl bestreuen und
den Mürbeteig 1 cm dick darauf ausrollen. Quarkcreme auf den Teig
streichen, vorbereitete Stachelbeeren darauf verteilen.
 
Mehl, Sanella, Zucker verkneten, zu Streuseln reiben und auf dem
Kuchen verteilen; ca. 50 min. backen.
 
Schaltung:
170-190Grad, 2. Schiebeleiste v. u.
160-180Grad, Umluftbackofen
229 g Eiweiss, 290 g Fett, 1086 g Kohlenhydrate,
33807 kJ, 8068 kcal.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z