Schmandkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    100 g Zucker
    250 g Butter
    2 Eier
    1 pk Vanillezucker
    300 g Mehl
    1/2 pk Backpulver
    1 Prise Salz
     
    Belag
    4/5 l Milch
    2 pk Vanillepuddingpulver
    4 - 6 El. Zucker
    3 Becher Schmand
    4 cn Mandarinen
     
    Guss
    1/2 l Mandarinensaft
    2 pk Tortenguss
    1/2 l andarinensaft mit Tortenguss

Zubereitung: Schmandkuchen

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit dem
Handrührgeraet zusammenrühren, anschliessend auf ein gefettetes
Blech streichen.
 
Aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding kochen und
abkühlen lassen. Danach den Schmand unter den Pudding rühren und
diesen auf den Teig streichen.
 
Mandarinen auf einem Sieb gut abtropfen lassen, den Saft auffangen.
Die Mandarinen auf dem Schmand-Belag verteilen, backen.
 
Schaltung:
180 - 200 Grad 2. Schiebeleiste v.u.
160 -180Grad. Umluftbackofen
45 - 50 Minuten
 
1/2 l Mandarinensaft mit Tortengusspulver aufkochen, nach dem
Backen über den Kuchen giessen und abkühlen lassen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z