Saftiger Moehrenkuchen mit Äpfeln Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    270 g Moehren (ca. 3 Stück)
    50 g Kuerbiskerne
    4 Eier
    100 g Honig
    1 Pr. Salz
    1/2 ts Zimt
    50 g Weizenvollkornmehl
    2 ts Weinstein-Backpulver
    100 g gem. Haselnüsse
    4 mittelgrosse Äpfel (Cox Orange oder Boskop)
    1 tb Zitronensaft
    2 tb Apfeldicksaft

Zubereitung: Saftiger Moehrenkuchen mit Äpfeln

Moehren mit dem Schnitzelwerk sehr fein raspeln. 40 g Kuerbiskerne
hacken. Eier trennen. Eigelb, Honig, Salz und Zimt mit dem
Handrührgeraet gut cremig schlagen. Mehl, Backpulver, nüsse und
gehackte Kuerbiskerne unter die Eigelbmasse rühren. Eiweiss steif
schlagen. Erst Moehrenraspel dann Eischnee vorsichtig unter den Teig
heben.
 
Eine Springform (O 26 cm) mit Back- oder Pergamentpapier auslegen,
den Teig hineingeben und glattstreichen.
 
Äpfel schaelen, halbieren, das Kerngehaeuse entfernen. Die Äpfel
wie einen Faecher mehrmals einschneiden. Mit Zitronensaft
betraeufeln und in den Teig drücken; backen.
 
Schaltung:
170 -190Grad,1. Schiebeleiste v.u.
160 -180Grad, Umluftbackofen
ca. 60 Minuten
 
Den heissen Kuchen mit Apfeldicksaft bestreichen und mit den
restlichen Kuerbiskernen bestreuen.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z