Streuselkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    300 g Mehl
    100 g Mondamin
    25 g Hefe
    reichlich 1/8 l Milch
    1 Prise Salz
    60 g Fett
    60 g Zucker
    1 pk Vanillinzucker
     
    Streusel
    250 g Butter
    300 g Mehl
    100 g Mondamin
    200 g Zucker

Zubereitung: Streuselkuchen

Mehl und Mondamin in eine Schüssel sieben, in die Mitte in eine Vertiefung
die Hefe bröckeln und mit einem Teil der lauwarmen Milch und etwas Mehl und
Mondamin verrühren. Salz, Fett in Flöckchen, Zucker und Vanillinzucker auf
dem Mehlrand verteilen. Nach dem Aufgehen des Hefevorteigs alle Zutaten mit
der restlichen Milch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, ausrollen, ein
Blech damit belegen und den Teig danach gehen lassen.
 
für die Streusel die Butter zerlassen. Mehl und Mondamin in eine Schüssel
sieben, Zucker darüber verteilen und mit der abgekühlten Butter vermischen
Mit den Fingerspitzen Streusel formen, auf den gegangenen Hefeteig legen und
im vorgeheizten Ofen bei guter Mittelhitze abbacken.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z