Rhabarberkuchen mit Baiserguss Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    250 g Butter oder Margarine
    1 pk Vanillinzucker
    1 1/2 Tassen Zucker
    4 Eier
    1 c Mondamin
    3 Tassen Mehl
    3 gestr. Tl Backpulver
    1/2 gestr. Tl Salz
     
    Belag
    750 -100 g vorbereiteter
    in Stücke geschn. Rhabarber
     
    Baisermasse
    3 Eiweiss
    evtl. Zitronensaft
    1 Beutel abgezogene, gehackte Mandeln
    1 1/2 Tassen Zucker

Zubereitung: Rhabarberkuchen mit Baiserguss

Das weiche Fett in eine hohe Schüssel geben. Vanillinzucker, Zucker, Eier,
Mondamin, Mehl, Backpulver und Salz daraufgeben und alles mit einem
Handrührgeraet auf hoechster Schaltstufe gut verrühren (Dauer etwa 2 Minut
 
Den Teig auf ein gut gefettetes Backblech streichen, mit Rhabarber belegen
und im vorgeheizten Backofen backen.
 
Den Kuchen herausnehmen und den Backofen auf die hoehere Stufe umschalten.
 
Die Baisermasse auf den Kuchen streichen, wieder in den Backofen schieben
und goldgelb überbacken.
 
für die Baisermasse das Eiweiss und evtl. Zitronensaft sehr steif schlagen,
Zucker unterschlagen (langsam) und zuletzt die Mandeln darunterziehen.
 
Backen:
 
E.-Herd 175-200Grad 40-45 Minuten
G.-Herd 2-3 40-45 Minuten
überbacken:
E.-Herd 225-250Grad 2-3 Minuten
G.-Herd 4-5 2-3 Minuten


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z