Pflaumenkuchen mit Mandel-Guss Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    Mürbeteigboden
    300 g Mehl
    80 g Zucker
    1 Pr. Salz
    1 Ei
    200 g Butter
    Fett fürs Backblech
     
    Füllung
    1000 g Pflaumen
    6 Eier (getrennt)
    75 g Zucker
    1 Pr. Vanillezucker
    1 Pr. Salz
    abgeriebene Schale einer Zitrone
    120 g gemahlene Mandeln
    20 g Speisestärke
    gut 2 El Aprikosenkonfitüre

Zubereitung: Pflaumenkuchen mit Mandel-Guss

1. Mehl, Zucker, Salz und Ei in eine Schüssel geben, Butter als
Flöckchen darüber verteilen und alles verkneten. Teigkloss zugedeckt
etwa 1/2 Stunde in den kühlschrank stellen.
 
2. Unterdessen die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen.
 
3. Ein Backblech einfetten. Den Elektroofen auf 200Grad vorheizen.
 
4. Den Mürbteigboden auf das gefettete Backblech rollen. Mit der Gabel
mehrmals einstechen, 20 Minuten vorbacken (Gas: Stufe 3). Dann aus dem
Ofen nehmen. Temperatur auf 175Grad herunter schalten.
 
5. Inzwischen den Mandelguss vorbereiten:
 
Eiweiss steif schlagen. Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz schaumig
rühren. Eigelb und Zitronenschale dazurühren. Eischnee auf die Creme setze
Mandeln und Speisestärke darüberstreuen und unterheben. Etwa 35 Minuten au
unterster Schiene backen (Gas: Stufe 2).
 
6. Konfitüre erhitzen, durch ein Sieb streichen und nach dem Backen
sofort auf die Pflaumen pinseln.
 
Zubereitungszeit 1 1/2 Stunden




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z