Kartoffel-Speck-Kaese-Stollen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    350 g Mehlige Kartoffeln; gekocht
    40 g Hefe
    1 tb ;Zucker
    350 g Mehl
    3 Eier
    1 tb ;Salz
     
    Füllung
    1 Bd. Petersilie; gehackt
    2 Zwiebeln; in Ringe
    200 g Speck; in Scheiben, dann
    in Streifen geschnitten
    150 g Raclette-Kaese
    klein gewürfelt
     
    Zum Garnieren
    1 Eigelb
    50 g Kuerbiskerne

Zubereitung: Kartoffel-Speck-Kaese-Stollen

Kartoffeln schaelen und in Salzwasser weichkochen. Auskühlen lassen
und durchs Passevite treiben. Hefe mit dem Zucker flüssigrühren.
Alle Teigzutaten gut vermengen und waehrend ca. 10 Minuten zu einem
geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort um das
Doppelte gehen lassen.
 
Speck ohne Fettzugabe braun braten. Zwiebeln und Petersilie beifügen
und kurz mitduensten. Auskühlen lassen.
 
Den Teig auf einem bemehlten Tuch zu einem Rechteck von ca. 50 x 35
cm auswallen. Zwiebelspeckmischung und Kaese darauf verteilen (dabei
rundherum einen 5 cm breiten Rand freilassen). Den Teig von beiden
Längsseiten her zur Mitte hin aufrollen und eine Rolle leicht über
die andere legen (leicht andrücken, sonst faellt die Rolle beim
Backen hinunter.
 
Den Stollen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit
verquirltem Eigelb bestreichen und mit Kuerbiskernen spicken. Im auf
200 GradC vorgeheizten Ofen 60 Minuten backen. Warm servieren.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z