Aprikosenkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Mehl
    3/10 l Milch
    30 g Hefe
    1 Prise Salz
    60 g Butter
    1 Ei
    2 ts flüssigen Süssstoff
    2 lg Dosen Aprikosen
    500 g Quark
    3 Eier
    3 tb stärkepulver
    Saft + Schale einer 1/2 Zitrone
    3 ts flüssigen Süssstoff
    2 tb gehobelte Mandeln

Zubereitung: Aprikosenkuchen

Das Mehl in eine Schüssel geben und warm stellen. Die Milch erwärmen und
die zerbröckelte Hefe in die Milch rühren. Eine Vertiefung in das Mehl
drücken; die angerührte Hefe hineingeben und zugedeckt 15 min. gehen lasse
Dann die Butter auflösen, das Ei, das Salz und den Süssstoff zum Hefeteig
geben, gut durchschlagen und nochmals 10 Min. zugedeckt gehen lassen. In
der Zwischenzeit die Aprikosen gut abtropfen lassen. Den Quark mit allen
anderen Zutaten ausser den Mandeln gut verrühren. Den Hefeteig auf einem
Kuchenblech ausrollen, mit der Quarkmasse bestreichen und mit den
Aprikosen belegen. Die Mandeln darüberstreuen und 10 Min. gehen lassen.
Bei 220GradC etwa 35-40 Min. backen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z