Apfelkuchen mit Eier-Moehrenguss Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    200 g Mehl
    125 g Butter oder Margarine
    50 g Haselnüsse, gemahlen
    125 g Zucker
    1 Prise Salz
    etwas Paniermehl
    200 g Moehren
    800 g Äpfel
    1 Becher Creme fraiche
    3 Eier
    1 pk Vanillezucker
    50 g Zucker
    2 tb Haselnüsse, gemahlen
    2 tb Haselnüsse, gehobelt

Zubereitung: Apfelkuchen mit Eier-Moehrenguss

Fett, Zucker, Mehl, nüsse mit 3 El. Kaltem Wasser schnell
verkneten. Dann kalt stellen.
 
Äpfel schaelen, halbieren, entkernen und aussen mehrmals
einschneiden. Eier mit Vanillezucker und Zucker und gemahlenen
Haselnüssen verrühren.
 
Den Teig ausrollen und in eine Pie-Form legen. Ränder gut
auslegen. Den Boden mehrmals einstechen und mit Paniermehl
bestreuen. Die Apfelhälften darauflegen. Moehrenraspel unter den
Eierguss heben und auf die Äpfel verteilen. Mit den gehobelten
nüssen bestreuen. Dann im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten
backen lassen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z