Aprikosenkuchen mit Mascarpone Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    300 g Mehl
    1 würfel Hefe
    50 g Zucker
    Salz
    100 ml lauwarme Milch
    1 Ei
    100 g flüssige, abgekühlte Butter
     
    Belag
    500 g Mascarpone (ital. Frischkaese)
    250 g Magerquark
    20 g Speisestärke
    3 Eier
    100 g Zucker
    nach Belieben Aprikosenlikoer zum Abschmecken
    2 cn Aprikosen
    50 g Mandelblättchen

Zubereitung: Aprikosenkuchen mit Mascarpone

Aus den ersten Zutaten einen weichen Hefeteig zubereiten. Den Teig
auf ein gefettetes Backblech streichen und aufgehen lassen. für den
Belag Mascarpone, Quark, Speisestärke, Eier, Zucker und
Aprikosenlikoer verrühren. Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen
lassen und auf den Hefeteig legen. Die Mascarponemasse gleichmässig
über die Aprikosen verteilen und mit Mandelblättchen bestreuen. Das
Blech zur Mitte in den Backofen einschieben und abbacken. (25 Stücke)
 
Vorbereitungszeit: ca. 45 Minuten
Backen: Stufe 3 (200GradC)
Backzeit: ca. 45 Minuten


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z