Apfelkuchen mit Rahmguss Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    250 g Mehl
    1 Msp. Backpulver
    1 Pr. Salz
    75 g Zucker
    1 pk Vanillezucker
    90 g Butter
    1 Ei
     
    Belag
    ca. 1 kg Äpfel (evtl. Boskop)
    Zimt
     
    Guss
    3 Eier, getrennt
    70 g Zucker
    1/10 l Sauerrahm

Zubereitung: Apfelkuchen mit Rahmguss

Alle Zutaten auf einmal mit dem Handrührgeraet zusammenkneten,
ca. 30 Min. in den kühlschrank stellen. Dann eine Springform
(O 26 cm) damit auslegen, einen Rand formen und andrücken, den
Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, backen.
 
Schaltung:
170 - 190Grad, 1. Schiebeleiste v.u.
160 - 180Grad, Umluftbackofen
ca. 20 Minuten
 
In der Zwischenzeit Äpfel schaelen, entkernen und in Schnitze
schneiden. Den vorgebackenen Boden damit belegen, mit Zimt bestreuen,
weitere 20 Min. backen (s.o.).
 
für den Rahmguss Eiweiss zu steifem Schnee schlagen, Zucker langsam
einrieseln lassen. Verquirlte Eigelb und Sauerrahm kurz untermengen.
Den Guss auf die Äpfel giessen und nochmals 20 Min. backen.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z