Apfel - Kartoffel - Streuselkuchen Nr. 1 Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Ungewöhnlich, aber gut: mal Pellkartoffeln für den sehr saftigen Teig!
    1,5 kg festkochende Kartoffeln,
    60 g Mehl,
    125 g Zucker,
    1 kg säuerliche Äpfel,
    ca. 2 EL Zitronensaft,
    1 TL Zimt,
    Fett (fürs BACKBLECH),
    50 g Butter oder Margarine

Zubereitung: Apfel - Kartoffel - Streuselkuchen Nr. 1

Die Kartoffeln am Vortag mit der Schale 20 - 25 Minuten kochen! Die Schale abziehen und abgedeckt kühl stellen!

Die Kartoffeln fein reiben oder durchpressen. Mehl, 75 g Zucker und Salz zufügen. Alles mit den Händen vermischen, so dass Streusel entstehen.

Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen und in dicke Spalten schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Den restlichen Zucker und Zimt untermischen.

2/3 der Streusel auf einem gefetteten KUCHENBLECH verteilen. Gut andrücken. Mit Äpfeln belegen. Die restlichen Streusel überstreuen. Fettflöckchen daraufsetzen.

Im vorgeh. Ofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde goldbraun backen. Gasherd: Stufe 3 Umluftherd: 170 - 190 Grad

Abkühlen lassen! Ergibt ca. 24 Stücke!

Vorbereitungszeit: ca. ½ Stunde Gar- und Backzeit: ca. 80 Minuten

Pro Stück ca. 460 Joule/110 Kalorien


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z