Schoko-Orangen-Kaesekuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Boden
    1 T Schokokekskruemel (etwas mehr als 100 g Schokokekse Eurer Wahl im Mixer zerkleinern)
    1/4 TL Zimt
    3 EL weiche Butter

  • Füllung
    250 g Frischkaese
    3/4 T Zucker
    4 Eier
    1/2 T (ca. 100 g) Creme fraiche
    1 TL Vanillearoma
    1 T (ca. 100 g) Schokostreusel oder geschmolzene Schokolade
    2 EL Orangenlikoer (ich nehme am liebsten Cointreau)
    abgeriebene Schale einer Orange (oder 1 Päckchen Orange-back o.ae.)

Zubereitung: Schoko-Orangen-Kaesekuchen

Den Backofen auf 150 C vorheizen.

Die Zutaten für den Boden gut vermischen und auf dem Boden einer Springform (Durchmesser 25 cm) verteilen und festdrücken. (Die Form muss nicht eingefettet werden, weil der Teig sowieso zum grossen Teil aus Fett besteht. :) Den Boden 10 Minuten lang backen, dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Backofentemperatur auf 175 C erhoehen.

Frischkaese, Zucker, Eier, Creme fraiche und Vanillearoma gruendlich vermischen. In zwei hälften teilen; zur einen hälfte die Schokolade, zur anderen den Orangenlikoer und die Orangenschale hinzufügen und jeweils noch einmal gruendlich umrühren.

Die Schokoladenmischung in die Backform giessen und 30 Minuten lang backen, dann aus dem Ofen nehmen und die Ofentemperatur auf 150 C reduzieren. Die Orangenmischung in die Backform giessen und weitere 30 Minuten lang backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Der Kuchen schmeckt am besten (und lässt sich besser schneiden), wenn er frisch aus dem kühlschrank kommt!


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z