Mohn-Zwetschgen-Strudel Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Teig
    1 pk Strudelteig
    800 g Spaetzwetschgen
    100 g Zucker
    1/2 ts Zimt
  • Füllung
    300 g Mohn; gemahlen
    50 g Zucker
    1/8 l Milch
    1 tb Honig
    1 tb Vanillezucker
    2 tb Rum Zitronenschale
    1 pn Salz
    1 pn Zimt
    100 g Butter
    Puderzucker

Zubereitung: Mohn-Zwetschgen-Strudel

Für die Füllung Milch mit Zucker, Honig, etwas Zitronenschale, Zimt, Salz und Vanillezucker aufkochen, Mohn einrühren und qüllen lassen. Den Rum unterrühren und die Mohnmasse kaltstellen. Inzwischen Zwetschgen halbieren, entsteinen.

Strudelteig auf einem bemehlten Kuechentuch ausrollen. Mohnfülle vorsichtig auf den Teig streichen, Zwetschgen darauf verteilen. Zimt und Zucker mischen und auf die Fruechte streuen. Strudel straff einrollen, Enden gut verschliessen und hufeisenförmig auf ein Backblech legen. Mit flüssiger Butter bepinseln und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad etwa 30 Minuten backen. Mit Puderzucker besieben und heiss oder lauwarm servieren.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z