Rhöner Nachmittagskuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    125 g Rosinen,
    2 cl Rum,
    125 g Margarine,
    4 Eier,
    190 g Zucker,
    1 Vanillinzucker,
    400 g Mehl,
    1 Backpulver,
    1 Tasse Milch,
    125 g gem. Nüsse,
    125 g Schokostreusel

Zubereitung: Rhöner Nachmittagskuchen

Rosinen abbrausen, abtropfen lassen. Im Rum über Nacht ziehen lassen. Margarine mit Eiern, Zucker und Vanillinzucker verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch unter die Eiermasse rühren. Nüsse, Rosinen und Schokostreusel unter den dickflüssigen Teig rühren. Teig in eine gefettete Kranzform füllen.

Backen: 175-200 Grad ca. 60 Min.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z