Apfel - Biskuitkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    250 g Mehl,
    125 g Butter,
    100 g Puderzucker,
    3 Eigelb,
    1 kg Äpfel,
    50 g Sultaninen,
    50 g gehackte Haselnüsse,
    1 TL Zimt,
    1 Msp. Ingwer,
    3 Eier,
    150 g Zucker,
    1 Vanillinzucker,
    je 50 g Mehl und Speisestärke,
    1 gestr. TL Backpulver

Zubereitung: Apfel - Biskuitkuchen

Mehl, Butter , Zucker und Eigelbe rasch zu einem Teig verarbeiten. Zur Kugel formen, in eine Folie wickeln und 60 Min. in den Kühlschrank geben. Ausrollen und in eine Springform (26) legen. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen in Spalten schneiden. Mit gewaschenen Sultaninen, Nüssen, Zimt und Ingwer vermischen, auf dem Teig verteilen und ca. 45 Min. backen. Eier trennen. Eiweiß mit 2 EL Wasser, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Eigelbe unterziehen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen. Über die Eimasse sieben und locker unterheben. Biskuitcreme auf dem Kuchen verteilen und weitere 25 Min. backen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z