Gedeckter Apfel-Mandel-Kuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    750 g Mehl,
    3 TL Backpulver,
    400 g Zucker,
    1 Prise Salz,
    3 Eier,
    375 g Margarine,
    150 g Rosinen,
    2 EL Rum,
    150 g Mandelstifte,
    2 kg säuerliche Äpfel,
    Schale und Saft von ½ Zitrone,
    1 TL Zimt,
    20 g Speisestärke,
    1 Eigelb,
    2 EL Sahne

Zubereitung: Gedeckter Apfel-Mandel-Kuchen

Mehl und Backpulver mischen. Mit 350 g Zucker, Salz, Eier und Fett verkneten. Ca. 30 Min. kühlen. Rosinen waschen, trockentupfen. Mit Rum beträufeln. Mandeln rösten. Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden. Mit 1/8 l Wasser, 50 g Zucker, Zitronenschale , -saft und Zimt aufkochen. 5 Min. dünsten. Mit angerührter Stärke binden. Mandeln und Rosinen untermischen. 2 Teigplatten in Fettpfannengröße (42 x 37 cm) zwischen Klarsichtfolie ausrollen. Eine auf die Fettpfanne legen. Mehrmals einstechen. Im heißen Backofen bei 200 Grad ca. 10 Min. backen. Äpfel auf den Teig streichen. Zweite Platte darauflegen. Mit einer Gabel wellenförmig einritzen. Eigelb und Sahne verquirlen. Teig damit bestreichen. Bei gleicher Temperatur 30-40 Min. fertigbacken.


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z