Opernkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    8 Eier,
    100 g Zucker,
    75 g Mehl,
    2 TL Backpulver,
    100 g gem. Mandeln,
    100 g Kokosraspeln,
    4 ½ Tafeln Zartbitter-Schokolade,
    ½ l Sahne,
    1/8 l Expresso,
    4 EL Cognac,
    30 g Kakao,
    100 g Schokoglasur

Zubereitung: Opernkuchen

Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Mehl mit Backpulver, Mandeln und Kokosraspeln mischen und mit dem steif geschlagenen Eiweiß zur Eigelbmasse geben. In eine Springform füllen und bei 175 Grad 40 Min. backen.

Aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Inzwischen zerbröckelte Schokolade in Sahne schmelzen, abkühlen lassen, dabei ab und zu umrühren. Die Schokosahne mit dem Quirl schaumig schlagen. Den Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden. Jede Platte mit Expresso und Cognac beträufeln und mit der Schokosahne bestreichen. Die Böden zusammensetzen. Die Oberfläche mit Schokofächern belegen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z