Streuselkuchen mit Quark und Mohn Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Hefeteig
    500 g Mehl,
    1 Würfel Hefe,
    80 g Zucker,
    ca. 250 ml lauwarme Milch,
    80 g Zucker,
    1 Ei ,
    1 Prise Salz,

  • Belag
    300 ml Milch,
    120 g Butter,
    2 EL abger. Zitronenschale,
    30 g Grieß,
    100 g gem. Mohn,
    2 Eier,
    230 g Zucker,
    2 cl Rum,
    Zimt,
    250 g Quark,
    1,5 Pck. Vanillinzucker,
    250 g Pflaumenmus,
    175 g Mehl

Zubereitung: Streuselkuchen mit Quark und Mohn

Teig:


Alle Zutaten rasch verkneten und etwa 20 Min. gehen lassen.

Belag:


250 ml Milch, 20 g Butter, Zitronenschale aufkochen. Grieß einrühren und 5 Min. qüllen lassen. Mohn, 1 Ei, 50 g Zucker, 1 cl Rum und 1 Prise Zimt unterziehen. Zweites Ei trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb, restliche Milch, Quark, 80 g Zucker, 1 Vanillinzucker verrühren. Eischnee unterheben. Mus mit 1 cl Rum verrühren. Mehl, 1 Prise Zimt Zucker- und Vanillinzuckerrest mischen. Mit übriger Butter zu Streuseln reiben. Ofen auf 225 Grad vorheizen. Ausgerollten Teig auf gefettetes Blech legen. Mohn-, Quarkmasse und Mus in Klecksen darauf verteilen. Mit Streuseln bestreuen. 15-20 Min. gehen lassen. Ca. 25 Min. backen.


> Die besten Kuchen von A-Z



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z