Rapunzelkuchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    250 g Margarine,
    300 g Zucker,
    6 Eier,
    1 Prise Salz,
    3-6 Tropfen Bittermandelöl,
    4 Tropfen Zitronenöl,
    300 g Mehl,
    100 g Speisestärke,
    3 TL Backpulver,
    200 g gem. Mandeln

Zubereitung: Rapunzelkuchen

Margarine rühren, bis sie weißschaumig ist. Nach und nach Zucker und Eier zufügen. So lange schlagen, bis der Zucker gelöst ist. Salz sowie die Öle einmischen. Mehl, Speisestärke und Backpulver unterrühren. Mandeln eßlöffelweise unter den Teig arbeiten. Dabei jedoch nur solange rühren, bis alles vermischt ist. Eine Gugelhupfform einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig einfüllen, glattstreichen und in den vorgeheizten Ofen auf die unterste Schiene schieben und backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Backzeit: 50-60 Min. bei 180-200 Grad


> 1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein



1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z