Nassauer Kuchen mit Obst Rezept

Zutaten zum selber machen

    Mürbeteig
    300 g Mehl,
    150 g Butter,
    1 Ei ,
    1 Msp. Backpulver,
    80 g Zucker,
    1 Vanillinzucker,
    1 Prise Salz,
    1-2 EL Kirschwasser,
    etwas Zitronenschale

  • Belag
    2 Sahnepuddingpulver,
    700 ml Milch,
    5-6 EL Zucker,
    600-800 g Obst,
    300 g Sauerrrahm,
    250 g Sahne Quark,
    120 g Zucker,
    2 Eier,
    1 Vanillinzucker,
    1 EL Stärkemehl,
    1 Sahnepuddingpulver

  • Streusel
    100 g Mehl,
    100 g gem. Nüsse,
    100 g Zucker,
    150-200 g Butter

Zubereitung: Nassauer Kuchen mit Obst

Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und eine gefettete Springform (30) mit Rand damit auslegen.

Aus Puddingpulver, Milch und Zucker einen Pudding kochen, auskühlen lassen. Dabei von Zeit zu Zeit umrühren. 2/3 des Sahnepuddings auf dem Mürbeteigboden verteilen. Das Obst daraufgeben. Den restlichen Pudding mit Sauerrahm, Quark, Zucker, Vanillinzucker, Eier, Stärkemehl und Puddingpulver verrühren und über dem Obst verteilen.

Aus den restlichen Zutaten Streusel herstellen und über der Pudding-Quarkmasse verteilen. Den Kuchen bei 160 bis 180 Grad 45-50 Min. backen.

Als Obst eignet sich: Kirschen, Stachelbeeren, Äpfel, Jostabeeren, rote Johannisbeeren oder eine Obstmischung aus Kirschen, Brombeeren roten und schwarzen Johannisbeeren und Himbeeren.




1 Teig - 50 Kuchen: So leicht kann backen sein - Wer will guten Kuchen haben, der muss haben 7 Sachen: 6 Grundzutaten und eine Portion Fantasie - fertig ist der Wunderteig! Wie unglaublich vielfältig der ist, weiß die Fangemeinde seit dem ersten Küchenratgeber 1 Teig - 50 Kuchen. Und jetzt endlich gibt es 50 ofenfrische, neue Rezepte nach dem Wunderteig-Prinzip.

>Die besten Kuchen von A-Z