Diabetiker Rezept Bagels

Zutaten zum selber backen

Dieses Rezept ist berechnet für 18 Stück
  • Allgemein
    100 ml fettarme Milch
    30g Butter oder Diätmargarine
    2 TL Fruchtzucker
    Meersalz
    30g frische Hefe
    200g feines Weizenvollkornmehl
    200g Weizenmehl
    50g Ballaststoff-Müsli
    20g geschroteter Leinsamen
    1 Eiklar

  • Ausserdem
    Mehl für die Arbeitsfläche
    2 EL Mehl zum Bestreichen
    4-5 EL Körner zum Bestreuen

Zubereitung: Bagels backen für Diabetiker

1. Die Milch, die Butter in Flöckchen, Fruchtzucker und 1 Teelöffel Meersalz erhitzen, bis das Fett zerlaufen ist. 180 ml kaltes Wasser dazugeben. Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und darin auflösen.
2. Die beiden Mehlsorten, das Müsli und die Leinsamen in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken und die Hefe-Milch-Mischung hineingiessen. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig rühren. Abgedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.
3. Das Eiklar dazugeben, verkneten und noch einmal 30 bis 40 Minuten gehen lassen. Den Teig anschliessend noch einmal durchkneten und zu 18 Kugeln von etwa 50 Gramm formen. In jede Kugel in der Mitte ein Loch drücken und die Ringe weitere 15 Minuten gehen lassen.
4. In der Zwischenzeit Backbleche mit Backpapier belegen und den Backofen auf 200∞C vorheizen. Reichlich Wasser mit einem EL Meersalz aufkochen lassen. Darin jeweils einige Teigringe für etwa zwei Minuten ziehen lassen.
5. Die Ringe herausnehmen, auf die Bleche legen, mit Milch bestreichen und mit Körnern bestreuen. Für etwa 15 Minuten im Backofen backen und anschliessend abkühlen lassen.

Diabetikerhinweis:
Pro Stück: 4 g Eiweiss, 3 g Fett, 18 g Kohlenhydrate, 493 kJ/118 kcal, 1Ω Broteinheiten


> Genussvoll leben mit Diabetes - Das Backbuch: 70 Rezepte allen Angaben



Dieses schöne Backbuch lässt Diabetikerherzen höher schlagen.

Endlich dürfen Sie leckeren Kuchen und pikantes Gebäck ohne Reue genießen. Hier finden Sie über 70 süße und pikante Rezepte - optimal für den Blutzuckerspiegel und freundlich zur Figur. Denn jedes Rezept enthält auf Basis aktueller Empfehlungen Angaben zu Kalorien, Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten inklusive Berechnung der BE.