Weissbrot mit Apfelfaser

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    450 g Weizenmehl, Typ 405
    50 g Apfelfaser
    2 1/2 g Reinlecithin P
    5 g Zucker
    5 g Margarine
    10 g Salz
    10 g Trockenhefe (1 P.)
    290 -320 ml Wasser

Zubereitung: Weissbrot mit Apfelfaser

Zunaechst nur das Mehl und das Reinlecithin trocken mischen. Achten Sie darauf, dass alle Lecithinkluempchen fein zerbroeselt sind, denn das Reinlecithinpulver kann, wenn es laengere Zeit gelagert wird, Wasser anziehen und verklumpen. Dann die restlichen trockene Zutaten bis auf die Trockenhefe hinzugeben und vermischen. Die Trockenhefe in Wasser aufloesen und ebenfalls hinzugeben. Den Teig 2-3 Minuten kneten, am besten mit einer Kuechenmaschine oder einem elektrischen Ruehrgeraet. Der Teig muss gut knetbar sein. Bei Bed 20-30 g Wasser hinzugeben. Den Teig zu einem Ballen formen und in einer abgedeckten Schuessel bei 20-25Grad 30-40 Minuten ruhen lassen.

Dann den Teig nochmals mit den Haenden durchkneten, zu einer Kugel formen und diese in eine gefettete Kastenform geben. Die Oberflaeche mit Wasser einstreichen und abgedeckt weitere 50 Minuten gehenlassen.

Danach im vorgeheizten Backofen bei 240-250Grad backen. Um eine braune Krust zu erhalten, kann man eine Bratfolie verwenden oder den Brotleib mit Eigelb einstreichen bevor er in den Backofen kommt.

Ballaststoffgehalt: 6,1%

Ballaststoffgehalt pro 100 kcal: 2,8 g




Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen