Baguette Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Weizenmehl Typ 550
    1 Dauerbackhefe
    1/8 l Lauwarmes Wasser
    1/8 l Milch; lauwarm
    2 TL Salz
    2 El. Oel; zum Bestreichen
    1 Eiweiss
    1 El. Wasser

Zubereitung: Baguette

Das Mehl im auf 50 Grad Celsius vorgeheizten Backofen 30 Minuten erwärmen. Danach mit der Hefe gut vermischen. Wasser, Milch, Salz und Öl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig reichlich mit Mehl bestäuben und an warmem Ort zugedeckt 4-5 Stunden gehen lassen. Danach den Teig nochmals kurz durchkneten, halbieren, jedes Teigstück zu einer rechteckige Platte (30x25 cm) ausrollen. Die Rechtecke jeweils von den Längsseite zusammenrollen, die Enden waehrend des Rollens fest zusammendrücken. Die Stangen mit der Nahtseite nach unten auf ein geoeltes Backblech legen und nochmals 20 Minuten gehen lassen. Danach die Brote im Abstand von 5 cm schräg einschneiden und goldbraun backen. 10 Minuten vor dem Ende der Backzeit mit mit Wasser verquirltem Eiweiss bestreichen. Die fertig gebackenen Brote auf einem Rost auskühlen lassen.

Backzeit: 10 Minuten bei 220 Grad Celsius, dann etwa 30 Minuten bei 180 Grad Celsius




Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen