Walnußbrötchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    200 g Walnußkerne
    1 Bund Thymian
    500 g Weizenvollkornmehl
    1 Würfel Hefe
    1 Tl. Honig
    300 ml lauwarmes Wasser
    2 El. Walnußöl
    1/2 Tl. Vollmeersalz

    Zum Bepinseln


    1 Ei

Zubereitung: Walnußbrötchen

Zwölf Walnußhälften zum Garnieren beiseite legen, den Rest mahlen.
Thymianblätter abzupfen. Mehl in eine Schüssel schütten. Hefe mit Honig und Wasser verrühren und zu dem Mehl geben. Gemahlene Nüsse, Öl, Salz ebenfalls dazugeben und alles gründlich miteinander verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen, dann kurz durchkneten, zu einer Rolle formen, in 12 Stücke schneiden und zu Brötchen formen. Auf ein vorbereitetes Backblech legen und die Oberfläche mit einem Messer tief einkerben. Auf jedes Brötchen eine Walnußhälfte setzen und mit verquirltem Ei bepinseln. Das Blech in den Backofen schieben und backen.
Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten Backen: Stufe 3 (200°C) Backzeit: ca. 30 Minuten


> Brötchen & Co.: von herzhaft bis süß (Frühstücksbücher)



Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen