Sonntagswecken Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Mehl
    250 g Milch lauwarm
    1 Würfel Hefe
    1 El. Zucker
    1 Tl. Salz
    80 g Butter

Zubereitung: Sonntagswecken

Die Hefe in dem Wasser auflösen und mit 1/3 der Mehlmenge und dem Zucker verrühren. Das ganze muss dann ca. 1/2h stehen ,bis dieser Ansatz gut aufgegangen ist .Nun wird das ganze mit den restlichen Zutaten verkneten zum glatten Teig. Geht am besten mit Handrührer und Knethaken. Danach den Teig in 10 gleichgrosse Stücke Teilen und zu glatten Kugeln formen,jene aufs gefettete Blech tun und mit Wasser einpinseln und einmal einschneiden und wieder stehen lassen .Wenn sie doppelt so gross geworden sind ,mit einer Mischung aus 1 Eidotter und 1 El. Milch einstreichen und hinein in den Ofen (Man/Frau kann auch etwas Hagelzucker in den Schnitt streuen).
Heissluft: 190° 20-25 min.
O/U-Hitze: 210° 20-25 min.
Variationen: 100g Rosinen zum Teig dann aber vorm Backen nicht schneiden oder Hörnchen,Brezel,.... formen Diese Brötchen eigen sich auch hervorragend für Hamburger.....




Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen