Quarkbrötchen I Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    500 g Weizenmehl
    30 g Hefe
    1/4 l lauwarme Milch
    1 Tl. Zucker
    200 g Magerquark,
    80 g Butter oder Margarine,
    1 Ei
    etwas Salz
    1 Eigelb
    2 El. Milch

Zubereitung: Quarkbrötchen I

Weizenmehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Grube drücken; Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit Zucker in die Grube geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verarbeiten. Die Schüssel zudecken und den Vorteig an einem warmen Ort aufgehen lassen.
Magerquark, Butter oder Margarine, Ei und etwas Salz zugeben, alles gut durcharbeiten und gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Danach auf auf einem bemehlten Brett zu einer Rolle formen und diese in 24 Teile zerschneiden. Die Stücke zu Kugeln formen und auf ein gefettetes Backblech setzen.
Eigelb mit Milch verschlagen und die Kugeln damit bestreichen.
Bei 200°C etwa 25 min. in der Mitte des vorgeheizten Backofens backen.


> Brötchen & Co.: von herzhaft bis süß (Frühstücksbücher)



Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen