Frühstücksbrötchen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    250 g Mehl
    1/2 P. Backpulver
    1/2 Tl. Salz
    1-2 Tl. Zucker
    1 Ei
    150 g Quark
    etwas Milch oder Wasser


Zubereitung: Frühstücksbrötchen

Beim Mehl ist es an sich egal, was für welches; es klappt auch mit reinem Roggen, dann aber viel kneten.
Alles verkneten, bis ein elastischer, nicht zu klebriger Teig entstanden ist (dauert ca. fünf Minuten). Wenn man mag, kann man von Schokolade über Gewürze bis hin zu Zwiebeln und Speck alles zusätzlich reinwerfen, was schmeckt (nicht zuviel).
Sechs bis acht Kugeln formen, auf gefettetem Backblech so 20-25 Minuten bei 200 Grad durchbacken. Abkühlen lassen - fertig.
Zeitaufwand: Vorbereitung fünf Minuten, Kneten fünf Minuten, Backen 25 Minuten, Spülen je nach Tempo.
Fazit: Genial für Sonntags! (Gib Knack&Back keine Chance!)


> Brötchen selber backen



Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen