Focaccia alle nocí Partybrötchen mit Schinken / Nüssen Rezept

Zutaten zum selber machen

  • Allgemein
    450 g Mehl; und evtl. etwas Mehl zum Formen
    1/2 El. Salz
    20 g Hefe; frisch oder eine Tüte Trockenhefe
    190 ml Wasser; lauwarm
    Sonnenblumenöl; oder
    Maismehl; fürs Blech
    100 g Parmaschinken; am Stück
    1 El. Salbei; frisch, feingehackt
    100 g Walnusskerne
    Pfeffer; schwarz, a.d.M.
    5 El. Olivenöl; kaltgepreßtes

Zubereitung: Focaccia alle nocí Partybrötchen mit Schinken / Nüssen

Das Mehl in eine grosse Schüssel sieben und Salz darauf streuen. Eine Mulde drücken und die Hefe hineienbröckeln oder -streuen. Mit ca. 7 El. lauwarmen Wasser verrühren. Etwas Mehl darüber streuen, zugedeckt an einem warmen Platz 15 Minuten gehen lassen, bis sich an der Oberfläche Risse zeigen.
Mehl, Hefeansatz, das restliche Wasser verkneten. Etwa 10 Minuten kräftig weiterkneten, bis der Teig elastisch ist und nicht mehr klebt. Zugedeckt an einem warmen Platz erneut 20-30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
Ofen auf 250 Grad vorheizen, Blech einölen oder besser dünn mit Maismehl bestreuen.
Vom Schinken das Fett abschneiden und den Schinken fein würfeln. Mit dem Salbei auf den Teig geben. Walnüsse grob hacken und mit etwas Pfeffer unter den Teig kneten.
Teig in 20 Portionen aufteilen und kleine Kugeln formen. Diese wie "Schusterjungen" dicht nebeneinander auf das Backblech legen, so dass ein grosser Kreis entsteht. Alles mit 3 El Olivenöl einpinseln.
Brötchen zugedeckt erneut 20 Minuten gehen lassen. Dann 40-45 Minuten backen. Zwischendurch mit Olivenöl einpinseln.


> Brötchen nach traditionellen Rezepturen



Brotbackbuch Nr. 1: Grundlagen und Rezepte für ursprüngliches Brot
Ursprüngliches Brot backen und genießen
- Deutschlands erfolgreichster Brot-Blogger verrät das Geheimnis seiner Brotbackkunst
- Über 40 Rezepte für unverfälschtes Aroma und hohe Qualität
- Mit allen Grundlageninfos zu Brot und Teig

> 70 klassische und neue Brotrezepte für süße und herzhafte Brote
> 40 ursprüngliche Brote - Rezepte und Grundlagen